Die Nacht nach der KSDS-Feier war relativ ruhig und so konnten die Kinder am Dienstag morgen die Umgebung beim Foto-Suchspiel erkunden.

Jede Gruppe bekam ein Foto, welches einen Platz hier in der Umgebung zeigte und dorthin musste die Gruppe laufen, um dort eine Aufgabe zu erledigen und das nächste Foto zu bekommen. 

Bei Sonnenschein und tollem Wetter machte die Wanderung allen viel Spaß und hat sich auch für die Wertung des Laga-Pokals gelohnt, denn "den Mettigelz" haben die Aufgaben am besten gelöst und sich damit einen Stern für den Laga-Pokal gesichert.

  

Nach Spaghetty Polonäse am Mittag konnten sich die Kinder aussuchen, in welcher AG sie mitmachen wollten.

Denny, Taube und Marc machten mit vielen Kindern eine Fußball AG auf dem Sportplatz in Kückelheim.

Den Schisss, Jöööröch und Bänt führen mit 12 Kindern zur Atta-Höhle.

Dietah machte eine Homepätsch AG mit einigen Kindern (Bericht siehe unten).

Den Dings, Süffy, Katüpsilon und Hugo boten diverse Basteleien an.

Alle hatten einen tollen Nachmittag und waren sehr kreativ.

Am Abend spielten wir dann das Spiel "Mein bester Feind", bekannt aus dem TV. Chiesela, Katüpsilon und Süffy hatten spannende Aufgaben vorbereitet und Süffy moderierte engagiert durch den Abend.

Ab morgens konnten sich die Kinder und Leiter als Zweierteam anmelden. Per Münzwurf von Süffy wurde entschieden, wer die Aufgaben erledigen muss. Dabei kam es schon zu lustigen Situationen, denn die Absprachen waren oft anders, als die Münze dann letztendlich entschied.

Die Disziplinen mussten in folgender Reihenfolge erledigt werden: 

0,33 l Wasser trinken, das Bananenkostüm anziehen, zum Spielplatz rennen, die Rutsche rutschen, Rechenaufgaben lösen, am Klettergerüst auf der einen Seite rauf- und runterklettern und auf der anderen Seite nochmal, zurück in die Halle rennen, 5 Becher stapeln (die mussten dann drei Sekunden stehenbleiben), fünf Liegestützen machen und dann einen Tischtennisball zwanzigmal auf dem Schläger balancieren.

Die ein oder andere Aufgabe stellte Leiter wie auch Kinder vor Herausforderungen, mit denen wohl keiner im Vorfeld gerechnet hatte ;)

Nach einem lustigen Abend stand das Team mit der besten Zeit fest: Luc und Kevin hatten das Spiel gewonnen und konnten sich über eine supertolle Einhorntüte, gefüllt mit Leckerem und Nützlichen, freuen.

Danach ging es schnell ins Bett, denn am nächsten Tag sind wir nach Plettenberg ins Aquamagis gefahren und da wollten alle ausgeschlafen sein ;)

 

Bericht der Homepätsch AG:

Am heutigen Dienstag den 18. Juli haben wir nach einem ausgewogenen Frühstück, dass Bildersuchspiel gespielt. Dort sind wir von A nach B gewandert und mussten nachdem wir mit voller Energie die Kückelheimer Höhe hochgewandert sind die nächste Challenge bei Kettenwulf meistern. Dort erreichte Felix ein Anruf von Denny denn die Gruppe DomDom hatte ein Bild nicht gefunden. Unsere Erlebnistour führte uns außerdem noch zum Kreuzweg, zum Schützenplatz und zum Sportplatz. Zum Mittagessen gab es dann lecker schmecker Spaghetti mit Sauce und zum Nachtisch die ein oder andere Portion Quark mit Streußeln. Anschließenld bildeten sich die Pärchen für den heuten Abend, an dem wir zum ersten Mal „Mein bester Feind“ spielen werden. Jedes Kind ist heiß auf die Premiere, auch wenn niemand so richtig weiß was auf uns zukommt. Endlich war Mittagspause, in der wir uns ausruhten und Tischtennis spielten. Jetzt war es Zeit für die lang ersehnte Eröffnung des Lagashops. Dieser überzeugt auch dieses Jahr mit spektakulären Angeboten wie z.B. das WLAN 6er-Pack, für unfassbare 7,53 ct. Auch einer unserer Redaktionsmitglieder konnte den bestechenden Angeboten nicht wiederstehen. Er ist nun stolzer Besitzer eines pinken Aufklebers der Firma Telekom. Als der Shop geschlossen hatte wurde den Kindern die Nachmittags-AGs vorgestellt. Nun ja die Gipsmasken & Bastel-AG waren jetzt nicht so der Renner, aber die Fussball, Tropfsteinhöhle und Hompage AGs waren dafür komplett ausgebucht. So viel zu diesem Tag. Eins ist allerdings klar, der Fokus liegt auf heute Abend!

 

Ben und Luc

 

 

Alle Tage Bericht Laga 2017

 

Am 16.Juli 2017 um 10:20 sind 32 Kinder und zwei Leiter mit Rudi dem Busfahrer ins Sauerland gefahren. Das Ganze hat ca. 2 Stunden gedauert. Beim Ausstieg hat uns der Bäänt gefilmt. Die Jungs liefen in die größere, die Mädchen in die kleinere Butze. Die Betten wurden instant gebunkert. Die Mädchen haben aber nur die kleinere Butze bekommen, weil es dann auf dem Flur nicht mehr stinkt. Danach wurden die Gruppen gebildet und die Leiter zugeordnet. Kuchen wurde danach verspeist und die Tische den Gruppen zugeteilt: den Mettigelzz, den DomDom, den Belastunk und den Gummibärenbande. Den Belastunk hat die Berliner Mauer auf ihren Tisch gemalt was sich am Abend bei der Essensverteilung zum Problem entwickelte. Mit dem Essenslied „Der Kackefahrer von der Firma Hengstebeck“ ging es dann zum Essen. Alle haben sich gefreut das es Pizza gab außer 5. Die (auf dem Tisch aufgemalt) in der DDR lebenden Kinder bekamen nämlich keine Pizza. Zum Schluss gab es noch den dafür relativ unspektakulären Mauerfall und weitere Pizza. Abends nach dem Essen um halb neun sind wir zum Fußballplatz gegangen. Abends erzählte Denny den Mädchen noch Geschichten aus dem wahren (relativ guten) Leben. Bis jetzt war die Stimmung nicht besonders gut da es viele neue Kinder im Laga gibt die die Lieder nicht kannten. Am Montagmorgen gab es dann Frühstück so wie immer. Nach dem Frühstück wurde uns erzählt, dass am Abend KSDS ist. Die hatten kreative Ideen. Nach dem Mittagessen haben wir das Leitersuchspiel gespielt. Es gab viele Aufgaben auf der Kückelheimer Höhe. Um halb neun sind wir mit der Show KSDS angefangen. Den DomDoms hatten „Breaking Free“ und „Preußen’s Gloria“. Den Gummibärenbande hatte „Lui, Lui“ und „Little Hollywood“. Den Belastunk hatte „Die Süße aus dem Sauerland“ und „die Kinder vom Süderhof“. Den Mettigelzz traten spektakulär auf mit „How it is“ und „What does the fox say ?“. Am Ende jedoch gab es noch eine Überraschung. Der fantastische Auftritt des weltbekannten und hauseigenen Youtubers GGG mit seinem Nummer 1 Hit „100 Abo Special“. Trotzdem haben beide Lieder der Gummibärenbande und der Süderhof gewonnen. Am späten Abend gab es wieder „Geschichten aus Denny’s Leben“. Dann am nächsten Tag nach dem Frühstück wurden wir mit dem Versammlungslied „Hundi“ von Alexander Marcus in die Halle gerufen. Die Leiter wollten mit uns das Bildersuchspiel spielen. Eine Gruppe hat später allerdings eine Station nicht gefunden. Jetzt haben wir gerade AGs. Die meisten sind beim Fußball aber auch die Homepage-AG und die Tropfsteinhöhle sind gut besucht. Auch der heiß erwartete Lagashop eröffnete heute Mittag. Jeden Tag gibt es auf dem Konto eines jeden Kindes einen Euro für Getränke und Snacks. Aber am meisten freuen sich die Kinder nun auf Fort Fun, Aquamagis und auf das Schützenfest.

 

Ben, Lena und Lea

 Copyright © 2019 www.ferienlager-kueckelheim.de  Rights Reserved.