Eine Pfanne, eine Flasche „Not“-Wasser und 1 €uro – Los geht’s!

 

Rund um Kückelheim wurden die Gruppen „Ohne Essen und Trinken einfach ausgesetzt“ (O-Ton Julia) und mussten den Weg zurück zur Halle finden.

Dank erfolgreichem Schnorren musste niemandem der Magen knurren, leider gab es für keine Gruppe die große Rühreipfanne,denn der Regen der letzten Tage hätte ein Feuer nur möglich gemacht,

wenn man dafür die einzige Klopapierrolle verbrannt hätte. Das Karten-Lesen teilten sich Kinder und Leiter, mal mehr und mal weniger erfolgreich und so wurden bei den Ultras aus 14km mal kurzerhand 20!

Ja, man kann sich in Fretter verlaufen (: Die Simpsons waren in Rekordgeschwindigkeit als Erste wieder daheim, die Ultras haben trotz längster Strecke auch nen strammen Schritt gehalten und sind pünktlich zum Abendessen eingetrudelt.

Die Lemonades hatten das Glück ein Lager aus Ahaus überfallen zu dürfen und boten Spüldienst für leckere Tortellini.

Auch die Gruppe Geh melken hatte Nudeln: die Hälfte auf dem Tisch und die andere auf der Erde – schmeckte trotzdem, oder Alina?!

Nachdem wir in den ersten Tagen so ein Pech mit dem Wetter hatten, meinte Petrus es zum Robinsonwandern wirklich gut mit uns: Ausnahmsweise kein Regen und auch nicht zu warm, perfekt!

Müde und satt gab es zum Abschalten und einschlummern Kino in der Halle: „Heute spielt für Sie das Hello-Kitty-Plüsch-Theater: Kitty-Löckchen“ Sorry Kiddies, Ein bisschen Spaß muss sein!

 

"Kann man das auch essen?" nicht wenn es sooooo lieb guckt!

Der Anmeldetermin ist toll gelaufen !

 

Anmeldungen : (Stand 14.02.2011)


21 Jungs


28 Mädchen


FREIE PLÄTZE :  --- 14 ---

Hallöle,

 

wir hoffen, dass Ihr alle die bisherige lagerfreie Zeit gut überstanden habt. Doch kaum im Jahr 2011 angekommen gehts schon wieder mit den Lagervorbereitungen los. Natürlich steht am Anfang die Anmeldung!

Dieses Jahr findet die Anmeldung

 

am 29.Januar 2011 von 15:00-16:30Uhr im Clubheim des TUS St.Arnold e.V. statt.

 

Wir freuen uns euch mitteilen zukönnen die Preise stabil halten zukönnen!

NEU in diesem Jahr: Bei Anmeldung am 29.Januar gibt es 20€ Rabatt auf den Teilnehmerbeitrag!!!

 

Also Anmeldung runtergeladen! - ausfüllen - von Mama und Papa unterschreiben lassen und ab gehts am 29.Januar zum Clubheim.

Anmeldung      Fragebogen

Klamottenliste.pdf Klamottenliste.pdf

Dann bis bald! Wir freuen uns auf Euch!

Bänt & Fussel

60 mal mehr mal weniger perfekte Sekunden

 

Heute ging`s entspannt zu in Kückelheim - der erste Gammelmorgen stand auf dem Programm.

Wir konnten ausschlafen und rumlümmeln, bis 11 Uhr gab es Frühstück und Zeit zu verschnaufen.

Dann stand das erste große Aufräumen an - dringend nötig! Die Rolltore wurden hochgefahren und es bot sich ein Bild der Verwüstung!

Na jetzt aber mal los: Klamotten zusammensuchen, fegen, Betten aufschütteln - huch! Wo kommen denn die ganzen Chips her?!

Alle herrenlosen Klamotten sammelten sich an der Bühne und fanden nachher per Mikrofon wieder zu ihren Besitzern.. meist nur zu einen  ( ;

 

Das Abendprogramm überraschte uns mit dem Spiel "Die perfekte Minute" von Pleite und Frieda. Echt super!

Julia hat mit Besenstielen Klopapierrollen übereinander gestapelt, Annika hat Tischtennisbälle in Becher hüpfen lassen,

Yeliz hat Brausedrops mit einem Strohhalm transportiert, Timo hat mit der Stuhlschleuder und Tischtennisbällen Pappteller umgeschossen,

Anna hat Wäscheklammern zielsicher geschnippst, Lars hat Nudel aufgespießt, Jasna hat Bälle durch die Gegend gefächert

und Ricardo hat Lufballon-Schaschlik gespielt. So viele lustige Ideen & ich hoffe ich hab nix vergessen... ein sehr unterhaltsames Spiel!

 

 

 

AG`s, Räuber und Gendarm und Herzblatt
nur getoppt durch die Wichtelshow

 

Was für ein Tag! Wir hoffen, Ihr hattet mindestens so Bauchweh vom Lachen wie wir!

Angefangen hat`s ja schon ganz ordentlich... naja, der gute Herr Knigge hätte sich wohl im Grab umgedreht: eine Rülps-AG?! Wer macht denn sowas?

Na wir! Für einen "Respekt" von Moni übt Enkel schon seit dem letzten Jahr, ich glaube er hatte leise Hoffnung darauf als es die Möglichkeit gab auf der Bühne in das Mikro zu rülpsen. Tja, Pustekuchen! Jonas hat ihm mal ganz locker die Show gestohlen! So ein kleiner Mensch und sooooo eine Lautstärke, da gab`s nicht nur von Moni Respekt!

 

Direkt vor der Bühne haben wir natürlich alles mitgekriegt, hier ging es allerdings etwas leiser zu.

Auf einer Riesen-Rolle Papier haben wir die letzten Tage in Bildern festgehalten: Das Leitersuchspiel, KSDS, schwimmen im Finto...

Natürlich war auch wieder Tischtennis als AG dabei, jedes Jahr bestens besucht!

Und zum ersten mal gab es eine AG die sich mit der Homepage beschäftigt hat.

Super, Berichte direkt aus der Feder der Kinder, zu finden weiter unten auf dieser Seite.

 

Nach dem Mittagessen ging es in Gruppen los: Schnitzeljagd!

Wo führen uns die seltsamen Zeichen bloß hin? Müssen wir dem Kreis folgen, dem Dreieck oder dem äähh, tja was ist es... ein Kamel!

Glück hatten die Gruppen neben deren Zeichen sich nicht 3 Pfeile befanden, die Ultras drehten die ein oder andere Extrarunde.

Am Ziel angekommen fanden wir den zweiten Leiter unserer Gruppe, im Gepäck hatte er einen Schatz aus Cola und Fanta. Da hat sich der Marsch doch gelohnt!

 

Das Abendprogramm stand ganz im Zeichen der Liebe, oder zumindest so ähnlich!

Bodo moderierte für uns "Herzblatt", eine Show voller Romantik und mit zu Tränen rührenden Szenen, vorallem vor Lachen!

Zuerst Eric, dann Jule und auch Basti durfte sein Herzblatt auswählen

 

 

Was für ein Größenunterschied! Und dabei steht Vanessa schon mit einem Fuß auf der Trennwand... reicht nicht!

Da Bodo schon damit gerechnet hatte, dass sich bei der Auswahl der Herzblätter Ratlosigkeit breit machen würde,

hat Sie sich tatkräftige Unterstützung gesucht:

Susi hat für die Kandidaten alle Antworten der möglichen Partner charmante und mit engelsgleicher Stimme zusammengefasst,

einfach herrlich Muhrad!

 

 

Danach hieß es für Muhrad raus aus dem wunderschönen Dress, rein in etwas was versaut werden kann.

Während Er sich umzog und wir uns noch gegenseitig Mut zugesprochen haben,

durften Frena und Aldi schonmal auf die Bühne: Wichtelshow!

Abgeschlossen in der Küche hörten wir nur grölendes Gelächter, aber wer hätte gedacht was da auf uns zukommt!

Nein es war nicht nur für Euch ein Spaß, auch wir haben gelacht... irgendwo zwischen zwei Scheiben Toast mit Nutella..

Und als uns endlich der Schmand aus Kakao, Eiern mit Senf und Nutella aus dem Gesicht gewaschen wurde,

haben wir gehofft es nimmt ein sauberes Ende. Zu früh gefreut! Es folgte:

Waschen mit Seife - Aua Augen!

Rasieren mit Schaum - auch in den Ohren...

für Muhrad noch Haargel - nicht zu knapp und übers ganze Gesicht

für Biertje dann ein dezentes Augen-Make-Up bis zum Kinn und Lippenstift bis zum Haaransatz

was sind wir doch für Tollpatsche!

Danke nochmal an unsere Arme, es war zum totlachen!

 

 

 

Unterkategorien

 Copyright © 2019 www.ferienlager-kueckelheim.de  Rights Reserved.